Liebe Bürger und Besucher der Feldbergregion,

nachdem Sie seit dem Herbst 2013 in den verschiedenen Foren bis Mitte Januar 2017 insgesamt über 35.000 Beiträge gepostet haben, wurden die Foren nun aus technischen Gründen zurückgesetzt. Die bisherigen Beiträge haben wir archiviert.

Das Forum bietet auch künftig eine Plattform zur Diskussion und zum Austausch von Informationen zu den naturschutz- und umweltrelevanten Themen.

Im Interesse einer sachlichen und konstruktiven Diskussion bitten wir von persönlichen und polemischen Beiträgen abzusehen. Eine sachliche und auf Überzeugung der politisch Verantwortlichen gerichtete Diskussion sollte allein von der Kraft der Argumente getragen werden. Daher bitten wir um Respekt gegenüber allen Diskutanten und den Verzicht auf Polemik. Beleidigende Beiträge werden daher gelöscht.


Kommentare  

#642 Wochenendgefahr 2018-04-15 00:06
Heute war rund um den Feldberg wieder Groß"kampf"tag, eine Fahrt von Schmitten nach Bad Homburg glich gegen 15 Uhr mal wieder einem Spießroutenlauf, es war alles unterwegs, was irgendwie konnte, normale Autofahrer, Sportwagen, Oldtimer, viele unterschiedlich schnelle und laute Motorräder, normale Radfahrer, Radsportler, Wanderer auf dem Seitenstreifen, Handwerker-LKWs Fahrschulfahrzeuge und viele weitere.

Nur eine Frage der Zeit, bis was passiert...

http://www.taunus-zeitung.de/rhein-main/blaulicht/Feldberg-Motorradfahrer-bei-Glashuetten-schwer-verletzt;art25945,2961392
Zitieren
#641 Saison eröffnet 2018-04-11 07:24
http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/usinger-land/Mit-dem-Anlass-Gottesdienst-beginnt-die-Motorradsaison;art48706,2957198
Zitieren
#640 UA 2018-04-11 06:52
http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/schmitten/motorradfahrer-bei-unfaellen-leicht-verletzt_18656273.htm
Zitieren
#639 Mann kann 2018-04-10 17:06
sich seine Dummheit & Dreistigkeit aber auch schön rechnen, oder? Über 10% verkehrswidrige Motorräder ist keine Bagatelle mehr! Ich könnte noch weiter ausholen...

Wollen wir noch eine Statistik ansprechen wieviel Motorradfahrer vs. Autofahrer allein dieses WE hier im Taunus verunfallt sind?

zitiere KOF:
zitiere Waldschrat:

EINDEUTIGER geht's wohl nicht mehr:
!!! Die Quote 8 von 70 ist echt krass !!!


Rund 90% der Motorradfahrer sind also mit gesetzlich zulässiger Lautstärke unterwegs. Echt krass, in der Tat! Wo soll jetzt hier die Grundlage für eine Streckensperrung vorhanden sein?
Zitieren
#638 Schon klar 2018-04-10 11:25
"wobei der Spitzenreiter kein Zweirad, sondern ein PKW war, der mit 97 km/h, statt der erlaubten 60 km/h, gemessen wurde."

"Nach Durchfahren der sogenannten "Applauskurve" wollte der Frankfurter verkehrswidrig auf den linksseitig im Kurvenbereich gelegenen Parkplatz fahren,"

Aber hauptsache die Motorradfahrer sind die Bösen.
Zitieren
#637 KOF 2018-04-10 10:19
zitiere Waldschrat:

EINDEUTIGER geht's wohl nicht mehr:
!!! Die Quote 8 von 70 ist echt krass !!!


Rund 90% der Motorradfahrer sind also mit gesetzlich zulässiger Lautstärke unterwegs. Echt krass, in der Tat! Wo soll jetzt hier die Grundlage für eine Streckensperrung vorhanden sein?

Auch nicht zu vergessen:
"Im Verlauf der zwischen 10:00 Uhr und 16:30 Uhr durchgeführten Maßnahmen, an welchen insgesamt 10 Beamte mitwirkten, wurden mehrere Geschwindigkeitsverstöße festgestellt, wobei der Spitzenreiter kein Zweirad, sondern ein PKW war, der mit 97 km/h, statt der erlaubten 60 km/h, gemessen wurde."
Wir halten also fest: Autofahrer sind genauso böse Buben wie Motorradfahrer.

Auch ich bedanke mich herzlich bei der Polizei für diese kleine Statistik, die die Forderung nach einer Streckensperrung für Motorradfahrer einmal mehr ad absurdum führt.
Zitieren
#636 Waldschrat 2018-04-09 23:53
Kontrolltag am Sonntag 8.4.2018 zum Thema "Zweiräder" im Bereich der Zufahrtsstraßen zum "Feldberg" [Quelle: Polizeibericht HG 9.4.18]

EINDEUTIGER geht's wohl nicht mehr:

!!! Die Quote 8 von 70 ist echt krass !!!

>10% der kontrollierten Motorräder wurden von der Polizei
"wegen Manipulationen an der Abgasanlage, aufgrund derer die Betriebserlaubnis für die Fahrzeuge erloschen war, unmittelbar vor Ort stillgelegt und somit die Weiterfahrt unterbunden."

Das sind genau diejenigen, die allen, die im Naturpark wohnen oder ihn besuchen um dort Ruhe zu finden und die Natur zu genießen, völlig auf den Nerv gehen.

Klasse, dass diese Lärmterroristen zu Fuß nach Hause gehen durften.

Solche konsequenten Aktionen der Polizei sind genau richtig!
Wir danken ausdrücklich der Polizei dafür.
Zitieren
#635 Weiter so .... 2018-04-09 18:55
10. Kontrolltag zum Thema "Zweiräder" im Bereich der Zufahrtsstraßen zum "Feldberg"

(vh) Als Maßnahme zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wurden am gestrigen Sonntag, zu Beginn der diesjährigen Motorradsaison, auf mehreren Zufahrtstraßen zum "Feldberg" polizeiliche Kontrollmaßnahmen mit dem Schwerpunkt Motorräder durchgeführt. Im Verlauf der zwischen 10:00 Uhr und 16:30 Uhr durchgeführten Maßnahmen, an welchen insgesamt 10 Beamte mitwirkten, wurden mehrere Geschwindigkeitsverstöße festgestellt, wobei der Spitzenreiter kein Zweirad, sondern ein PKW war, der mit 97 km/h, statt der erlaubten 60 km/h, gemessen wurde. Von den mehr als 70 kontrollierten Motorrädern wurden acht wegen Manipulationen an der Abgasanlage, aufgrund derer die Betriebserlaubnis für die Fahrzeuge erloschen war, unmittelbar vor Ort stillgelegt und somit die Weiterfahrt unterbunden. Mit weiteren derartigen Kontrollen ist in den kommenden Wochen zu rechnen.
Zitieren
#634 und noch einer ... 2018-04-09 18:52
8. Motorradfahrer fährt auf
Gemarkung Oberursel, Landesstraße 3004 - zwischen Sandplacken und Oberursel, Sonntag, 08.04.2018, gegen 17:40 Uhr
(vh) Da er den Bremsvorgang eines vorausfahrenden Fahrzeuges erst zu spät erkannte, verursachte am Sonntagnachmittag ein Zweiradfahrer auf der L 3004, der "Kanonenstraße", einen Verkehrsunfall. Gegen 17:40 Uhr fuhr ein 43-jähriger Frankfurter mit seinem Audi A6 auf der Landesstraße vom Sandplacken kommend in Richtung Oberursel. Nach Durchfahren der sogenannten "Applauskurve" wollte der Frankfurter verkehrswidrig auf den linksseitig im Kurvenbereich gelegenen Parkplatz fahren, musste aber bereits davor verkehrsbedingt seinen Pkw abbremsen. Diesen Bremsvorgang bemerkte ein nachfolgender 20-Jähriger aus Bischofsheim, als Fahrer eines Motorrades der Marke Yamaha, zu spät und vollzog eine sofortige Vollbremsung.
Rest siehe:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/3911727
Zitieren
#633 Helm schützt! 2018-04-09 09:14
zitiere Letztes Jahr?:

Was wurde denn eigentlich aus dem Ducati-Fahrer, der letztes Jahr bei einer Verfolgungsfahrt mit einem Polizeikrad in der Hegewiese fast zwei Kinder umgenietet hat?


Das könnte so ausgegangen sein, wie schon eine ganze Reihe solcher Fälle. In einem TV-Bericht wurden vor einiger Zeit Video-Aufnahmen einer solchen Verfolgungsjagd gezeigt. Am Ende brachen die Polizeibeamten die Verfolgung ab, weil es für sie und unbeteiligte Bürger zu gefährlich wurde. Das Kennzeichen des Krads war bekannt, der Täter konnte aber nicht mit genügender Sicherheit ermittelt werden, weil man ihn nicht auf frischer Tat stellen konnte. Das Verfahren wurde eingestellt. Letztlich ist das auch korrekt, weil der Nachweis der Täterschaft nicht gelungen ist. Aber hier ist schon lang der Gesetzgeber gefragt, den Zustand zu beenden, dass der Helm viel zu oft auch vor Strafe schützt.
Zitieren
#632 Schweigen 2018-04-09 08:59
zitiere Letztes Jahr?:
zitiere und noch einer ...:
Gemarkung Schmitten, Landesstraße 3004 06.04.2018 , 18:55 Uhr

Der 41-jährige Führer eines Kraftrades, Marke Ducati, befuhr die L3004, aus Richtung Sandplacken kommend, in Fahrtrichtung Schmitten. Kurz nach der Einmündung Hegewiese verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Kfz und stürzte mit diesem. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Am Kraftrad entstand Sachschaden.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/3910537


Was wurde denn eigentlich aus dem Ducati-Fahrer, der letztes Jahr bei einer Verfolgungsfahrt mit einem Polizeikrad in der Hegewiese fast zwei Kinder umgenietet hat? Der hat dann doch auch noch eine Polizeisperre am Eselsheck durchbrochen, hat man den gekriegt?


Wollte man den denn "kriegen"?
Zitieren
#631 Letztes Jahr? 2018-04-09 00:03
zitiere und noch einer ...:
Gemarkung Schmitten, Landesstraße 3004 06.04.2018 , 18:55 Uhr

Der 41-jährige Führer eines Kraftrades, Marke Ducati, befuhr die L3004, aus Richtung Sandplacken kommend, in Fahrtrichtung Schmitten. Kurz nach der Einmündung Hegewiese verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Kfz und stürzte mit diesem. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Am Kraftrad entstand Sachschaden.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/3910537


Was wurde denn eigentlich aus dem Ducati-Fahrer, der letztes Jahr bei einer Verfolgungsfahrt mit einem Polizeikrad in der Hegewiese fast zwei Kinder umgenietet hat? Der hat dann doch auch noch eine Polizeisperre am Eselsheck durchbrochen, hat man den gekriegt?
Zitieren
#630 Spießroutenlauf 2018-04-08 23:57
Ich war gestern und heute im Weiltal zwischen Sandplacken und Rod an der Weil mit einem ladungstechnisch bedingt geringfügig etwas langsameren PKW unterwegs. (Langsam bedeutet annähernd so, wie es die Beschilderung auch eigentlich erlaubt...)

Es war wie ein Spießroutenlauf!
Unglaublich die Fahrmanöver der sichtlich genervt ausgebremsten Motorradsportler, in völliger Ignoranz jeglicher Ausschilderungen entsprechender Fahrgebote der Straßenverkehrsordnung.

Man kann hier selbst als geübter Vielfahrer froh sein, an solchen Tagen heil wieder zuhause anzukommen, bzw. nicht in irgendwelche Unfälle verwickelt worden zu sein.

Und bleibt man als Anwohner an der "Strecke" zuhause, darf man sich den ganzen Tag das Geröhre anhören....
Der erste Gartentag im Jahr war akustisch mal wieder ein glatter Reinfall. Und damit meine ich nicht den schmetternden Gesang der Vögel zur Zeit...
Zitieren
#629 und noch einer ... 2018-04-08 20:07
Gemarkung Schmitten, Landesstraße 3004 06.04.2018 , 18:55 Uhr

Der 41-jährige Führer eines Kraftrades, Marke Ducati, befuhr die L3004, aus Richtung Sandplacken kommend, in Fahrtrichtung Schmitten. Kurz nach der Einmündung Hegewiese verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Kfz und stürzte mit diesem. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Am Kraftrad entstand Sachschaden.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/3910537
Zitieren
#628 Saison fängt erst an 2018-04-08 20:03
Verkehrsunfall mit verletztem Leichtkraftradfahrer Gem. 61440 Oberursel, L 3004, Kanonenstraße, Höhe Applauskurve Samstag, 07.04.2018, 16:57 Uhr

Ein 17-jähriger Verkehrsteilnehmer befuhr mit einem Leichtkraftrad, Marke Honda, die Kanonenstraße vom Sandplacken her kommend in Richtung Oberursel. In Höhe der Applauskurve mußte der LKR-Fahrer stark abbremsen, da er die Entfernung zum vorausfahrenden Fahrzeug bzw. die eigene Geschwindigkeit falsch einschätzte. Beim Bremsvorgang blockierten die Bremsen des Leichtkraftrades, so dass der Kradfahrer zu Fall kam und sich mit dem LKR überschlug. Der 17-jährige wurde hierbei leicht verletzt und vorsorglich zu weiteren Untersuchungen ins KKH Bad Homburg verbracht. Am Leichtkraftrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000.-EUR.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/3910537
Zitieren
#627 Waldschrat 2018-04-08 12:26
GEGENSEITIG RÜCKSICHTNAHME im Verkehr ist hier der Schlüsselbegriff!
Doch sehr häufig nehmen die Motorradfahrer bewusst in Kauf, dass sie nicht nur sich selber, sondern auch die anderen Verkehrsteilnehmer massiv gefährden, indem sie an den unmöglichsten Stellen überholen - und wenn sie es nicht rechtzeitig schaffen - zwischen die Autos reindrängen, was nur klappt, wenn die Autofahrer mitdenken und Rücksicht nehmen. Was häufig zu Folgeunfällen führt - und der Motorradfahrer ist dann weg und kümmert sich nicht um das, was er verursacht hat.
Diese Erfahrungen machen wir andauernd, wenn die Motorradsaison angefangen hat und Motorradfahrer/innnen die Strecken rundum den Feldberg im Naturpark Hochtaunus als Renn- und Lärmstrecke missbrauchen! Das muss aufhören!
Zitieren
#626 Waldschrat 2018-04-08 12:25
"Und die Autofahrer müssen sich wieder neu einstellen: Denn oftmals unterschätzen sie die Geschwindigkeit der Motorradfahrer oder übersehen sie."

SEHR EINseitige Darstellung aus Sicht der motorisierten Zweiradfahrer!
Zitieren
#625 Es nervt! 2018-04-07 15:55
Röhr! Brumm! Knötter!

Terror im Weiltal - anders kann man es nicht nennen.
Zitieren
#624 Saisonstart 2018-04-06 14:26
http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/weilrod/weilrod-biker-kommen-zur-anlass-andacht-am-sonntag-in-die-riedelbacher-kirche_18648076.htm
Zitieren
#623 FFH-Nachricht 2018-04-06 14:02
... Vielerorts wird jetzt die Biker-Saison eröffnet. Die Polizei rät dabei aber zur Vorsicht.

Auch Autofahrer müssen sich wieder umstellen

Und auch die Autofahrer müssen sich wieder neu einstellen: Denn oftmals unterschätzen sie die Geschwindigkeit der Motorradfahrer oder übersehen sie, so Stahl.

Vollständige Nachricht:
https://www.ffh.de/nachrichten/hessen/osthessen/toController/Topic/toAction/show/toId/151581/toTopic/start-motorrad-saison-polizei-gibt-tipps.html
Zitieren
#622 Eben! 2018-04-06 12:20
zitiere Streckensperrung:
zitiere Waldschrad@:
Graupelschauer & Regen

Bei schlechtem Wetter fährt doch Keiner Motorrad, da nimmt man das Auto das fährt sogar bei Schnee.

So was kommt halt nur einem Waldschrad komisch vor. Das wird verbucht unter persönliches Einzelschicksal und ist nicht weiter erklärungsbedürftig.


Danke. Damit räumen Biker offen ein, dass durch eine temporäre Sperrung kein Motorradfahrer in seiner Mobilität eingeschränkt würde, da er ohne Problem ausweichen kann. Damit fällt das letzte Argument der Biker gegen Streckensperrung. Nur Freizeit-Spaß wird bei einer Verhältnismäßgkeitsprüfung kein spürbares Gewicht haben ...


Die auf das Motorrad angewiesenen Pendler waren immer nur eine dreiste Lüge der Motorradlobby, die Verkehrszählungen belegen das eindeutig. Einer Sperrung zwischen Hohemark, Eselsheck und B275 stehen keine Sachgründe entgegen.
Zitieren
#621 Streckensperrung 2018-04-03 11:42
zitiere Waldschrad@:
Graupelschauer & Regen

Bei schlechtem Wetter fährt doch Keiner Motorrad, da nimmt man das Auto das fährt sogar bei Schnee.

So was kommt halt nur einem Waldschrad komisch vor. Das wird verbucht unter persönliches Einzelschicksal und ist nicht weiter erklärungsbedürftig.


Danke. Damit räumen Biker offen ein, dass durch eine temporäre Sperrung kein Motorradfahrer in seiner Mobilität eingeschränkt würde, da er ohne Problem ausweichen kann. Damit fällt das letzte Argument der Biker gegen Streckensperrung. Nur Freizeit-Spaß wird bei einer Verhältnismäßgkeitsprüfung kein spürbares Gewicht haben ...
Zitieren
#620 Waldschrad@ 2018-04-03 10:06
Graupelschauer & Regen

Bei schlechtem Wetter fährt doch Keiner Motorrad, da nimmt man das Auto das fährt sogar bei Schnee.

So was kommt halt nur einem Waldschrad komisch vor. Das wird verbucht unter persönliches Einzelschicksal und ist nicht weiter erklärungsbedürftig.
Zitieren
#619 Waldschrat 2018-04-02 12:39
zitiere Genug Pause:
Die Pause war ja nun wirklich lang genug. Der Winterschlaf ist vorbei. Jetzt geht bestimmt gleich das Frühlingsmimimi los.


Komisch, sobald Graupelschauer oder ein bisschen Regen aufkommt, traut sich keiner der vorlauten, motorisierten Zweiradfahrer auf die Strecke ...
Zitieren
#618 lautes Rumgerase 2018-03-26 00:04
Heute war schon eine Menge los, u.a. zwischen Niederreifenberg und Kittelhütte wurde hin- und hergerast, dabei ließ man an der Kittelhütte mal so richtig die Anlage ordentlich Dezibel spucken (im Stand), echt nervig und widerlich laut im Frühlingswald. Keine Werbung für die Genußbiker!

Der "Spaß" wiederholte sich gleich anschließend mit gleicher Besetzung nochmal auf der gleichen Strecke.
Zitieren
#617 Genug Pause 2018-03-25 16:19
Die Pause war ja nun wirklich lang genug. Der Winterschlaf ist vorbei. Jetzt geht bestimmt gleich das Frühlingsmimimi los.
Zitieren
#616 Probleme bleiben! 2018-03-25 14:26
zitiere Vorahnung ....:
zitiere Es geht los ....:
zitiere Lärm:
Die Straße ist kaum trocken, da geht das Elend wieder los.


Ja, die Vorboten waren nicht zu überhören!


Gestern und heute auch nicht zu überhören. Da weiß man/frau doch was diese Saison auf sie zukommt und damit wird der Ruf nach Lärmpausen/Streckensperrungen wieder lauter!


Die Probleme werden nicht durch die Zeit gelöst. Das Hotel Ernst hat sich auch nicht selbst abgerissen. Aber die Politik schmiedet ja große Pläne, wenn auch nur für eine "Ganzjahresrodelbahn". Wenn wir die endlich haben, wird alles gut.
Zitieren
#615 Vorahnung .... 2018-03-25 13:40
zitiere Es geht los ....:
zitiere Lärm:
Die Straße ist kaum trocken, da geht das Elend wieder los.


Ja, die Vorboten waren nicht zu überhören!


Gestern und heute auch nicht zu überhören. Da weiß man/frau doch was diese Saison auf sie zukommt und damit wird der Ruf nach Lärmpausen/Streckensperrungen wieder lauter!
Zitieren
#614 Es geht los .... 2018-03-16 11:27
zitiere Lärm:
Die Straße ist kaum trocken, da geht das Elend wieder los.


Ja, die Vorboten waren nicht zu überhören!
Zitieren
#613 Lärm 2018-03-14 16:50
Die Straße ist kaum trocken, da geht das Elend wieder los.
Zitieren

Kommentar schreiben