Liebe Bürger und Besucher der Feldbergregion,

nachdem Sie seit dem Herbst 2013 in den verschiedenen Foren bis Mitte Januar 2017 insgesamt über 35.000 Beiträge gepostet haben, wurden die Foren nun aus technischen Gründen zurückgesetzt. Die bisherigen Beiträge haben wir archiviert.

Das Forum bietet auch künftig eine Plattform zur Diskussion und zum Austausch von Informationen zu den naturschutz- und umweltrelevanten Themen.

Im Interesse einer sachlichen und konstruktiven Diskussion bitten wir von persönlichen und polemischen Beiträgen abzusehen. Eine sachliche und auf Überzeugung der politisch Verantwortlichen gerichtete Diskussion sollte allein von der Kraft der Argumente getragen werden. Daher bitten wir um Respekt gegenüber allen Diskutanten und den Verzicht auf Polemik. Beleidigende Beiträge werden daher gelöscht.

Mit meiner Teilnahme am Forum stimme ich der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten durch die Feldberginitiative e.V. gemäß der Datenschutzerklärung zu.

 

Kommentare  

#2583 Böser Motorradfahrer 2021-07-23 10:06
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/hochtaunus-und-region/landkreis-hochtaunus/bad-homburg-audifahrer-fahrt-motorradfahrer-an-und-fluchtet_24158661?fbclid=IwAR2hryJwAOho-75IuiOrpM0uPvYJzkfDXM2vAlR8Fdl5ViyfXsFQyGDHdCM
Zitieren
#2582 ffh 2021-07-21 21:04
https://www.ffh.de/nachrichten/hessen/wiesbaden/275869-polizei-westhessen-ermittlungsgruppe-motorradlaerm.html
Zitieren
#2581 Realität 2021-07-21 11:18
Auf jeden Fall ist es gut das die Polizei sich so engagiert. Insofern auch halbwegs sinngemässes Augenmaß gilt kann man das nur positiv aufnehmen.

Ich bin mir aber auch sicher das die Polizei genau die K-räder rauswinkt die wirklich auffällig sind. Daher behaupte ich mal das die Quote von 40% darauf zurückzuführen ist das sie das richtige Auge und Ohr dafür haben.

Das gewisse Gutbürger das hier wieder populistisch als „pauschal“ vermitteln und so behaupten wollen das quasi die Hälfte aller zugelassenen Motorräder Illegal sind und dessen Fahrer grundsätzlich Kriminelle sind, war ja mal wieder absehbar.

Lachhaft ist das.
Zitieren
#2580 spinnerei 2021-07-21 09:58
zitiere Zwei mal drei ...:
zitiere AG Bike:
POL-HG: Motorradverkehr im Blick - Polizei ergänzt Kontrollen mit präventiven Aktionen

Von April bis Juni 2021 wurden im Polizeipräsidium Westhessen an 64 Kontrolltagen knapp 2.000 motorisierte Zweiräder kontrolliert. In 723 Fällen wurden Ordnungswidrigkeiten, in 101 Fällen Straftaten festgestellt und konsequent verfolgt. …“
40% nicht ordnungsgemäßige Fahrzeuge als "alles gut" zu bezeichnen ist einfach nur dummm.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/4970841


723 Ordungswidrigkeiten plus 101 Straftaten bei 2.000 kontrollierten Motorrädern. Macht fast 59 Prozent völlig korrekte Maschinen und nur 5 Prozent Straftaten. Somit alles gut!
Zitieren
#2579 Realität 2021-07-21 08:52
Was waren den die 5% Straftaten und 36% Ordnungswidrigkeiten genau?
Ging es da auch um 16-jährige Mopedfahrer sowie Hebeln und Blinker ohne Behördenstempel?

Ich bin gespannt…
Zitieren
#2578 Zwei mal drei ... 2021-07-19 12:44
zitiere AG Bike:
POL-HG: Motorradverkehr im Blick - Polizei ergänzt Kontrollen mit präventiven Aktionen

Von April bis Juni 2021 wurden im Polizeipräsidium Westhessen an 64 Kontrolltagen knapp 2.000 motorisierte Zweiräder kontrolliert. In 723 Fällen wurden Ordnungswidrigkeiten, in 101 Fällen Straftaten festgestellt und konsequent verfolgt. …“

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/4970841


723 Ordungswidrigkeiten plus 101 Straftaten bei 2.000 kontrollierten Motorrädern. Macht fast 59 Prozent völlig korrekte Maschinen und nur 5 Prozent Straftaten. Somit alles gut!
Zitieren
#2577 AG Bike 2021-07-18 17:35
POL-HG: Motorradverkehr im Blick - Polizei ergänzt Kontrollen mit präventiven Aktionen

(pa)Um in der Motorradsaison 2021 einem weiteren Anstieg von Verkehrsunfällen mit schwerstverletzten oder gar getöteten Motoradfahrern entgegenzuwirken, wurde im Polizeipräsidium Westhessen die Arbeitsgruppe Bike, kurz AG Bike, eingerichtet. Diese ist als Fachgruppe unter anderem mit der Planung und Durchführung von Verkehrskontrollen beauftragt. … Diese haben neben Sicherheitsmängeln regelmäßig auch eine erhöhte Lärmemission sowie einen zu hohen Abgasausstoß zur Folge. Von April bis Juni 2021 wurden im Polizeipräsidium Westhessen an 64 Kontrolltagen knapp 2.000 motorisierte Zweiräder kontrolliert. In 723 Fällen wurden Ordnungswidrigkeiten, in 101 Fällen Straftaten festgestellt und konsequent verfolgt. …“

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/4970841
Zitieren
#2576 Realität 2021-07-14 11:23
zitiere ! Realität ! Teil 3:
• In insgesamt … vier Fällen hatten die Umbauten eine gesteigerte Geräuschentwicklung zur Folge.


Genau. Also 95% der kontrolierten K-räder waren also legal hinsichtlich Geräuschentwicklung. Wohlmöglich sind viele mehr vorbeigefahren weil diese die Polizei nicht auffällig genug gewesen sind. Das die Behörden zwei Motorräder wegen einen wohl fehlenden KBA stempel an einem Hebel stilllegen ist, wie gesagt, nur in Deutschland möglich.

Somit alles gut. :-)
Zitieren
#2575 Realität 2021-07-13 11:45
zitiere UA:
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/schmitten/motorradkontrollen-am-feldberg-auspuff-im-rucksack_24080544


Es geht dabei um zwei 16-järige Kinder die ihr Moped frisiert hatten. Echt jetzt…

Zudem ging es bei den Verstoßen auch um normale Bremshebel die wohl kein KBA stempel hatten. Das wird aber auch nur in Deutschland weltweit gesehen so streng geahndet.

Ich sage es wieder: einseitiger blinder Populismus ist hier die einzige Ansage der Verbotsfraktion. Sie versuchen alle Motorradfahrer, egal wie, pauschal negativ darzustellen. Immer wieder :-(

Weiter so mit den Kontrollen. Hoffentlich kommen alle zur Vernunft.
Zitieren
#2574 Realität 2021-07-13 09:57
Die Realität ist das öffentlich betrogen und herum-experimentiert wird wodurch legale Motorräder mit illegalen „Lärm anzeigen“ populistisch und öffentlich als zu laut vermittelt werden. Da wird hier wieder nicht auf eingegangen und kommentiert da es den Klägern wohl nur recht ist. Stattdessen werden zur Ablenkung einzelne ausgewählte Kontrollen, wohl als Begründung für ein pauschales Verbot, an der Oberfläche gespüllt. Ganze zwei PKW zu schnell und 1 K-rad zu schnel? echt jetzt?

Ist doch gut das kontrolliert wird: Wenn man nicht halbwegs konform unterwegs ist wird halt stillgelegt. Dafür muss kein pauschales Verbot der linken Verbotspartei beflügelt von persönlichen Wünschen einzelner Landstraßenanwohner her.
Zitieren
#2573 UA 2021-07-09 12:50
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/schmitten/motorradkontrollen-am-feldberg-auspuff-im-rucksack_24080544
Zitieren
#2572 Realität 2021-07-09 09:04
Die neue Koalition in Schmitten scheint sich eher an der Realität, als an substanzlosem Biker-Bla-Bla zu orientieren.

https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/schmitten/neue-tempo-60-zonen-in-schmitten_24080455

Schon ärgerlich, dass ALLE vernünftigen Verkehrsteilnehmer für den Lärmterror einer Minderheit "bestraft" werden. Aber wenn man keine Sperrung für Krafträder möchte, geht es halt nicht anders.

Mal sehen ob der Kreis und die Behörden sich wieder quer stellen, oder endlich den Schutz der Bürger wichtiger nehmen, als das Recht einer Minderheit auf Abgasfurzen.
Zitieren
#2571 ! Realität ! Teil 3 2021-07-08 18:36
• In insgesamt sechs Fällen mussten die kontrollierten Krafträder vor Ort stillgelegt werden, da aufgrund technischer Änderungen die Betriebserlaubnis erloschen war. In zwei Fällen wirkte sich dies auf die Verkehrssicherheit aus, da unzulässige bzw. ungeprüfte Bremshebel montiert waren. In vier Fällen hatten die Umbauten eine gesteigerte Geräuschentwicklung zur Folge.

So und wurden Pkws stillgelegt? Nein, aber SECHS Motorräder

Wer war zu laut unterwegs? MF, keine Pkws.
Zitieren
#2570 ! Realität ! Teil 2 2021-07-08 18:32
• Insgesamt wurden 77 Krafträder kontrolliert.
• Der Anteil der geahndeten Ordnungswidrigkeiten lag mit 26 Verstößen bei über einem Drittel der Kontrollierten.
• Durch die stationäre Messstelle konnten vier Verstöße festgestellt werden, wovon drei auf Motorräder und einer auf einen Pkw entfielen.
• Durch die zivilen Polizeimotorräder konnten zudem drei Geschwindigkeitsverstöße festgestellt werden, wobei es sich zweimal um Pkw und in einem Fall um ein Motorrad handelte.
• Den "Tageshöchstwert" erreichte ein Kraftrad, welches nach Toleranzabzug bei erlaubten 60 km/h noch 22 Stundenkilometer zu schnell unterwegs war.
Zitieren
#2569 ! Realität ! Teil 1 2021-07-08 18:28
DAS ist die Realität an einem Kontrolltag der Polizei!

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/4963733?utm_source=digest&utm_medium=email&utm_campaign=push
Zitieren
#2568 Polizeikontrollen 2021-07-08 18:11
„ 2. Sechs Stilllegungen bei Zweiradkontrollen am Feldberg, Feldberggebiet, 07.07.2021,

(pa)Am Mittwoch nahm die Polizei bei bestem Motorradwetter den motorisierten Zweiradverkehr rund um den Feldberg in den Blick.

…“

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/4963733
Zitieren
#2567 Realität? 2021-07-06 07:43
Stimmt wohl. Zum Glück für die „Gutbürger und Motorradfahrerhasser“ : Eine „andere“, einseitige manipulierte Sicht. Am besten auch gleich die Elektromotorräder verbieten denn am ende ging und geht es überhaupt nicht um Lärm. Am Ende soll ja ein Verbot her. So oder So.

Die „Silent Rider“ wollen ja keine „Silent Driver“ sein da ausschliesslich Motorradfahrer bestraft werden sollen. Zudem ziehen sie sich fein raus da sie die Warntafeln ja „nur in Auftrag gegeben haben“ . Wer hier entwickelt, prüft und mit Steuergeldern solchen Schrott in der StVO verkauft und einbaut, sollte die Verantwortung übernehmen.

Traurig das man das sogar hier gutdünkt.

https://youtu.be/YHB5hNuMnb8
Zitieren
#2566 FAZ 2021-07-01 19:57
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/displays-gegen-biker-laerm-wie-motorradfahrer-zu-mehr-ruecksicht-bewegt-werden-sollen-17412204.html
Zitieren
#2565 Motorradlärm Hessen 2021-07-01 19:52
"RHEINGAU-TAUNUS - (red/sus). Um den von vielen Bürgern als belastend empfundenen Motorradlärm wirkungsvoller zu reduzieren und Biker für eine angepasste Fahrweise zu sensibilisieren, werden hessenweit etwa ein Dutzend neue Lärm-Displays auf viel befahrenen Strecken aufgestellt. Die Landesregierung wendet hierfür rund 200 000 Euro auf, wie Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) mitteilt.

Wer schneller als erlaubt unterwegs ist, kann auf dem Display die Aufforderung „langsamer“ oder „leiser“ lesen. Die Anzeigetafeln sollen insbesondere Motorradfahrer dazu anhalten, Rücksicht auf die lärmgeplagten Anwohner zu nehmen. Zu den Standorten gehört neben dem Hochtaunuskreis (Schmitten: L 3004 / „Kanonenstraße“) ..."

https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/rheingau/landkreis/larmdisplays-fur-die-aartalstrecke_24026006
Zitieren
#2564 Realität? 2021-07-01 17:46
Zum Glück haben wichtige Institutionen/Parteien usw. eine gänzliche andere Sicht auf diese Lärmdebatte...

zitiere Realität:

...
Es ist mittlerweile kein Lärm, sondern ein einseitiges populistisches Motorradunfallportal geworden.

Wer sich direkt an einer Landstrasse ein günstiges Häuschen käuft weiß worauf er/sie :-) sich einlässt. Realismus ist dann wohl kein Thema mehr. :-(

...und die unmengen an viel zu schnell fahrenden, teilweise laute PKW die mit offenem Klappenauspuff den Berg hoch und runterrasen…Motorräder sind dabei eine absolute mini-Minorität...
Zitieren
#2563 Realität 2021-06-30 07:51
Es sind ja hier keine hunderten von Kommentare, sondern nur einzelne Nörgler die nicht wahrhaben wollen das es Fortschritte gibt und die einzelnen schwarzen Schafe im Strassenverkehr tatsächlich rausgezogen werden.

Es ist mittlerweile kein Lärm, sondern ein einseitiges populistisches Motorradunfallportal geworden.

Wer sich direkt an einer Landstrasse ein günstiges Häuschen käuft weiß worauf er/sie :-) sich einlässt. Realismus ist dann wohl kein Thema mehr. :-(

Ich wohne selber im Dorf und ärgere mich auch am Flugverkehr und die unmengen an viel zu schnell fahrenden, teilweise laute PKW die mit offenem Klappenauspuff den Berg hoch und runterrasen…Motorräder sind dabei eine absolute mini-Minorität und tagtäglich überhaupt nicht das Problem. Ich akzeptiere den Normalbetrieb halt. auch am Wocheende.

Die Realität ist wohl das Sie unrealistische Erwartungen haben an „Lärmüberlast“ an einer Landstrasse…Also wirklich..,
Zitieren
#2562 Hessen gegen Lärm 2021-06-29 09:17
„… »Gerade bei gutem Wetter nutzen vor allem Motorradfahrer die Gelegenheit, vorwiegend auf landschaftlich ansprechenden Strecken mit kurvenreichen Straßen ihrem Fahrspaß freien Lauf zu lassen«, sagten Innenminister Peter Beuth und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir laut Mitteilung. Anwohnern sowie Erholungssuchenden mache der dröhnende Motorlärm durch hochtourige Fahrweisen und schnelle Beschleunigungen zu schaffen.

Diese Lärmbelastung stelle eine erhebliche Beeinträchtigung der Lebensqualität, mitunter sogar der Gesundheit dar. Eine rücksichtslose Fahrweise sei auch regelmäßig eine große Gefahr für die anderen Verkehrsteilnehmer auf den Straßen. …“

www.giessener-allgemeine.de/hessen/neue-schilder-gegen-motorradlaerm-90830125.amp.html
Zitieren
#2561 Unfall 2021-06-28 19:26
Wieder mal unvernünftige Raser:

https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/graevenwiesbach/leichtverletzte-nach-kettenkollision-auf-der-b-456-bei-gravenwiesbach_24004076

Muss bei Autofahrern ja genau so gelten.
Zitieren
#2560 Hessen gegen Lärm 2021-06-27 09:38
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/mannheim/praeventionskampagne-gegen-motorradlaerm-100.html
Zitieren
#2559 BVDM geht raus 2021-06-23 18:42
https://www.motorradonline.de/ratgeber/bvdm-kuendigt-mitgliedschaft-bei-silent-rider-laerm-initiative-verliert-wichtiges-mitglied/
Zitieren
#2558 Minister Al-Wazir 2021-06-23 18:37
"... habe der Minister im Antwortschreiben ausgeführt, zugleich jedoch auf eine Möglichkeit hingewiesen, die in der Zuständigkeit des Kreises liege: Nach der Rechtsprechung kann im Einzelfall etwas anderes gelten, wenn es um Motorradverkehr geht, der im Hinblick auf die von ihm verursachten Lärmimmissionen im Vergleich zum Gesamtverkehr in atypischer Weise hervortritt.“ Insbesondere zeitlich stark geballter Motorradlärm weise in der menschlichen Wahrnehmung eine spezifische Lästigkeit auf, der mit der ausschließlichen Berücksichtigung jahresbezogene Mittelungspegel nicht hinreichend Rechnung getragen werde. ..."

https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/untertaunus/schlangenbad/land-kann-tempo-50-in-obergladbach-nicht-ausweiten_23971286
Zitieren
#2557 Realität 2021-06-23 14:12
Ach was Rentner und kleine Gruppe.

Wir Anwohner stehen alle unsere Frau / unseren Mann in unserem Beruf, arbeiten hart und benötigen deswegen auch Erholung. Deshalb möchten wir auch nicht, dass Motorradfahrer auf der Landstraße fast unmittelbar vor unserer Haustür RASEN (uns und unsere Kinder gefährden) und uns mit unnötigem LÄRM terrorisieren. Wir brauchen die Erholung nach unserem Job und haben wirklich keinen Bock, dass gerade nach Feierabend/Feiertagen/Wochenen den das bewusste LÄRM-Produzieren von Motorrädern uns den letzten Nerv kostet.
Ich weiß nicht, ob du gerne von einer völlig unausgeruhten Ärztin/Arzt behandelt werden möchtest, die/der nach seinem Dienst keinen Schlaf bekommen konnte, weil massivster Motorradlärm sie/ihn nicht hat schlafen lassen.
Realität vor Ort!
Zitieren
#2556 Motorradlärm 2021-06-22 17:37
https://www.tz.de/auto/motorradlaerm-sorgt-vielerorts-wieder-fuer-streit-zr-90814576.html
Zitieren
#2555 Unfallportal 2021-06-17 07:39
Einer der kranken Kommentare der „ländlichen Bewohner“ zu einem ehrlichen Artikel „ Zeitgeist und Motorrad“ in der Welt:

„ Ja, auch ich wohne ländlich und habe mich schon oft dabei ertappt, wie ich davon träume, einen Draht über die Straße zu spannen. …“

Ich frage mich wieviele Unfälle absichtlich durch Öl oder Splitt auf der Strasse durch Bauarbeiten verursacht werden. Innerorts und Außerorts.

:-(
Zitieren
#2554 Unfallportal 2021-06-17 07:24
Ist das „Lärm-Portal“ jetzt zum „ Nachbarschafts Motorrad unfall portal“ verkommen?

Unfälle durch schlecht erzogene Biker sollen jeden hier leider „egal“ sein. Bitte bleiben sie bei Thema Lärmüberlast oder benennen Sie das Portal um. Die kleine lokalen Gruppe, von vermutlich Rentnern, die hier auf biegen und brechen erreichen will das niemand mehr mit einem Motorrad im „ihrem“ Feldberggebiet fahren darf soll sich an den Forumsregeln halten bzw. „ On Topic“ bleiben.

Das einseitige verlinken von allgemeinen Unfallstatistiken ohne Kontext ist populismus pur.
Zitieren

Kommentar schreiben